Parodontitis - langfristig gesundes Zahnfleisch

Die  Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates. Verursacht wird sie durch Bakterien, die zunächst zu einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis) führen. Bleibt die Gingivitis bestehen, kann sich aus ihr eine Parodontitis entwickeln.

Deutliche Zeichen für eine Parodontitis sind:

  • blutendes, gelegentlich angeschwollenes Zahnfleisch
  • Mundgeruch
  • Änderung der Zahnstellung
  • länger werdende und gelockerte Zähne
  • gelegentlich Schmerzen

Wird die Entzündung nicht gestoppt, kann sie auf den Kieferknochen übergreifen und schubweise zu dessen Abbau führen. Zahnlockerung und späterer Zahnverlust sind die Folge. Eine unbehandelte Parodontitis kann auch ein erhöhtes Risiko für Komplikationen während der Schwangerschaft, für die Entstehung von Herzerkrankungen und Diabetes bedeuten.

Bestimmte Faktoren erhöhen das Risiko einer Parodontitis: Stress oder Allgemeinerkrankungen wie etwa Diabetes. Vor allem Raucher erkranken deutlich häufiger (doppelt bis dreifach) an einer Parodontitis. Sie sprechen auf die Behandlung der Parodontitis schlechter an als Nichtraucher.
Die Parodontitis kann durch eine systematische Behandlung meist zum Stillstand gebracht werden. Grundlegend ist dabei die vollständige Beseitigung der verursachenden bakteriellen Plaque (Biofilm).
 

Die Behandlung in drei Schritten:

Initial- oder Hygienephase:
In dieser  Phase befreit eine Professionelle Zahnreinigung  alle Zähne von den harten und weichen Belägen (Biofilm und Zahnstein) oberhalb des Zahnfleisches.

Parodontitisbehandlung:
In der eigentlichen Parodontitisbehandlung  reinigen wir die  Zahnfleischtaschen. Dabei  befreien wir  die  Wurzeloberfläche von bakteriellen Belägen und entzündlichem Gewebe. In besonderen Fällen kommen Antibiotika in verschiedenen Formen zum Einsatz, um besonders aggressive Bakterien abzutöten. 

Erhaltungsphase (Nachsorge):

Um den langfristigen Erfolg einer Parodontalbehandlung zu sichern, ist die Mitarbeit des Patienten bei der täglichen Mundhygiene notwendig. In der Regel ist auch ein Nachsorgetermin mit einer Professionellen Zahnreinigung alle 6 Monate wichtig, um sicherzustellen, dass die Erkrankung nicht wiederkehrt und der Zahnhalteapparat sich stabilisiert.

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent. Florian Uhl
Leutstettener Straße 2
82131 Gauting

Tel. 089 - 89 39 89 56

Sprechzeiten:

Montag, Mittwoch
8.00 – 12.00, 13.00 – 16.30 Uhr
Dienstag
9.00 – 13.00, 14.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag
9.00 – 13.30, 15.00 – 19.00 Uhr
Freitag 
8.00 – 13.00 Uhr

Alle Kassen

Zahnmedizinischer Notdienst

Rundgang durch die Praxis